Château Coutet
Château Coutet Premier Grand Cru Classé 2016
2016

Inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Tage

Frankreich / Bordeaux / Graves / Sauternes / Barsac

Die Brüder Philippe und Dominique Baly erzeugen auf dem als Premier Cru Classé klassifizierten Château Coutet einen der besten Sauternes im Bordeaux. Das Weingut mit seinem beeindruckenden, 110 Meter langen Fasskeller gehört zu den ältesten der Region. Seine Weinberge liegen zwischen den Flüssen Garonne und Ciron und profitieren so von dem besonderen Mikroklima, dem für die Produktion von edelsüßen Weinen erforderlichen Herbstnebel. Die Weinbergsböden aus Kalk in Verbindung mit oxidiertem Eisen verleihen den Weinen ihre charakteristische Finesse und Spannung. 2015 dauerte die Ernte 28 Tage: akribisch wurden die Trauben per Hand selektiert, um den hohen Ansprüchen der Brüder gerecht zu werden. Ein charismatischer Barsac, der für eine lange Lagerzeit gemacht wurde.

Lisa Perrotti-Brown für Robert Parker: „Mit etwas Geduld entfaltet der zitronengelbe 2016er Château Coutet langsam seine Aromen von eingelegten Zitronen, Ananasgebäck, Mandelhörnchen, frischem Ingwer und Lindenblüten mit Nuancen von Kreidestaub, weißem Pfeffer, Sternanis und Zedernholz. Am Gaumen ist er von einer verführerisch seidigen Textur und exquisit ausbalanciert. Mit vielschichtigen, reichhaltigen Zitrus-Aromen endet sehr lang und würzig.“

Sémillon

Aka Semilao, Groendruif

Herkunft: Der Sémillon stammt aller Wahrscheinlichkeit nach aus den Wäldern der Gironde in Frankreich. Er bevorzugt kühles und gemäßigtes Klima. Die dünne Beerenschale machen den Sémillon anfällig für Edelfäule. Daher können daraus Süßweine wie der Sauternes hergestellt werden. Im klassischen Sauternes und Barsac sind ca. 80% Sémillon und 20% Sauvignon Blanc miteinander verschnitten.

Aromen: Je nach klimatischen Verhältnissen kann der Sémillon schlank, vegetabil und mit einer höheren Säure ausgestattet sein. Wird er spät gelesen oder aus edelfaulen Trauben hergestellt, treten tropische Früchte, Toastnoten, geröstete Nüsse und Honig hervor. Seine Stilistik reicht von trocken bis üppig süß.

Wissen für den nächsten Weinabend:: Der Pilz, der für die Edelfäule verantwortlich ist, heißt „Botrytis Cinerea“. Er lässt den Zucker in der Beere konzentrieren, ohne den Beerensaft sauer und ungenießbar zu machen. Sein edelster Vertreter ist der Süßwein aus dem weltberühmten Weingut „Chateau d´Yquem“ aus der Region Sauternes.

Ausbau 11 Jahre Hefelager auf der Flasche
Rebsorte/n 50% Chardonnay, 50% Pinot Noir
Trinkreife 2021 – 2030
Bewertung 96/100
Volumen 750ml
Alkohol 12,5% Vol.
Allergene enthält Sulfite
Speisenempfehlung gebratener Kabeljau mit einer Champagner-Honig Sauce

Château Coutet, 33720 Barsac, Frankreich

Search