Über Uns

Ein Team – ein gemeinsames Ziel!

Die Geschichte der Collectors Wine World (CWW) begann im Jahr 2015 mit einer einfachen Vision: Wir wollten unsere Leidenschaft für Wein mit unserem großen Netzwerk aus Freunden und Familie sowie weiteren ausgewählten Connaisseuren teilen. Dies war die Geburtsstunde der Collectors Wine World GmbH.

Gegründet wurde die Collectors Wine World durch das CORVIS Family Office. Das Family Office ist seit 2003 für die unternehmerischen und sozialen Engagements der Eigentümer-Familie verantwortlich. Im Bewusstsein über die gesellschaftliche Verantwortung des unternehmerischen Handelns sowie dem Wohl zukünftiger Generationen werden Investitions- und Unternehmensentscheidungen vom CORVIS Family Office nachhaltig und achtsam sowie in steter Abwägung ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte getroffen. Auch für die Collectors Wine World gelten diese Eckpfeiler. Daher haben wir bei der Collectors Wine World in den zurückliegenden Jahren unsere Expertise, unser Leistungsspektrum und unsere Produktauswahl auch auf das zukunftsgewandte Feld der Nachhaltigkeit erweitert.

Unsere persönliche Auswahl der Weingüter und Weine erfolgt nach der herausragenden Qualität (best-in-wine): Wir bevorzugen kleine feine Handwerksbetriebe, die an dem Thema Nachhaltigkeit arbeiten.

Dafür vergeben wir unser Qualitäts-Siegel:

BEST-IN-WINE steht für außergewöhnliche Qualität in seiner Herkunft ausgewählt durch CWW-Experten, familiengeführte,  handwerkliche Erzeuger und umweltschonende Produktion. Alles was der Umwelt und den nächsten Generationen weiterhilft, ist uns wichtig!

Begleitet von einem Team aus ausgewiesenen Experten hat sich die Collectors Wine World vor allem im Bordeaux einen renommierten Namen als Sammler wie auch als Handelshaus erarbeitet. Das Team besteht aus den folgenden Persönlichkeiten:

Management

Heiko Schimeczek

Heiko Schimeczek ist Geschäftsführer der Collectors Wine World GmbH.

In über 20 Jahren im Fine-Wine-Geschäft, u.a. in den Positionen der Einkaufsleitung, des Marketings und Vertriebsdirektors, durfte Heiko Schimeczek zahllose Erfahrungen in der internationalen Weinwelt sammeln. Seine berufliche Laufbahn hat ihn mit den weltbesten Winzern zusammengebracht, mit denen er sich stets in regem Austausch befindet.

Seine Leidenschaft sind die Weine aus Bordeaux, die großen italienischen Weine und die Champagne.

Beirat

Markus Del Monego

Markus Del Monego ist Mitglied des Beirates der Collectors Wine World GmbH.

Er wurde 1966 in Basel geboren und ist in Südbaden aufgewachsen. Nach dem Abitur begann er eine Ausbildung zum Hotelfachmann im Dorint Kurhotel Bad Brückenau. Im Anschluss absolvierte er ein Sommelier-Praktikum im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg. Die weiteren Stationen waren u. a. das Park Hotel Bremen sowie das Savoy in London.

1998 wurde er als erster Deutscher "Weltmeister der Sommeliers" in Wien. In 2003 bestand er in London die international anspruchsvollste Prüfung im Weinbereich überhaupt und erhielt den begehrten Titel des Master of Wine. Damit war Del Monego der erste in der Geschichte dieser Wettbewerbe überhaupt, dem es gelungen war, beide Titel tragen zu können. Darüber hinaus wurde er in 2008 zum vereidigten Sachverständigen für die Bewertung von Weinen (IHK zu Essen) berufen, ist u.a. Ambassadeur de l’Ordre des Coteaux de Champagne, Ambasciatore dell’Accademia del Barolo und Sake Samurai. Ebenso ist er Kolumnist und Autor von mehreren Büchern rund um das Thema Wein.

Markus Del Monego hat mit Erfolg aus seinem Hobby eine Profession gemacht: Er berät mit seinem Essener Unternehmen tasteTainment GmbH weltweit Handels- und Wirtschaftsunternehmen, Weinproduzenten und Weingüter sowie auch Privatkunden rund um das Thema ‚Wein und Genuss‘. Ferner ist er der Wein-Berater der Deutschen Lufthansa AG.

Carl Johann Tesdorpf

Carl Johann Tesdorpf wurde 1950 in Wädenswil (Schweiz) geboren. Schon früh verbrachte er seine Ferien im Bordeaux und legte den Grundstein für seine Weinliebe durch Arbeiten auf Weingütern wie in Handelshäusern. Neben einer Banklehre erlangte Carl Johann Tesdorpf einen offiziellen Abschluss an der Obst- & Weinbauschule in Wädenswil und verbrachte danach einige Zeit bei einer Destillerie in den USA, bevor er 1975 als Kommanditist in das väterliche Unternehmen eintrat (als ‚Carl Tesdorpf Weinhandel zu Lübeck‘ wurde es im Jahre 1678 gegründet) eintrat und den Weinhandel als Spezialist für französische Weine kontinuierlich und erfolgreich ausbaute. 1997 veräußerte er seine Geschäftsanteile an dem Familienunternehmen. Mit Ablauf des Jahres 2019 schied Carl Johann Tesdorpf vollständig aus der Gruppe aus, um sich dem erfolgreichen weiteren Ausbau der Collectors Wine World GmbH als Mitglied im Beirat zu widmen.

Carl Johann Tesdorpf ist eine Weinpersönlichkeit, die sich mit so großer Leidenschaft für die Weinwelt engagiert und über ein herausragendes, weltweites Netzwerk an persönlichen Kontakten und Freundschaften vor allem auch zu Winzern, großen Produzenten und Top-Endkonsumenten verfügt. Durch seine Leidenschaft für den Wein und sein ausgezeichnetes Netzwerk ist er auch Mitglied in einigen namhaften Bruderschaften und Vereinigungen, wie den Chevaliers du Tastevin mit Sitz am Château Clos de Vougeot (Burgund), der Confrèrie Saint-Etienne im Elsass oder als Sommelier und Mitglied in der Chaîne des Rôtisseurs.

Carsten Knauer

Carsten Knauer übernimmt seit 1990 Führungsverantwortung – sowohl als Unternehmer, als auch während seiner zehnjährigen Tätigkeit in Konzernen. Seit 2003 ist der Diplom-Kaufmann erfolgreich im Bereich der Unternehmens- und Immobilienbeteiligungen aktiv und hat dazu das CORVIS Family Office gegründet. Mit dem Fokus auf sehr langfristige Engagements erwirbt das Family Office Unternehmen aus der Bio-Lebensmittelbranche und berät mit der Collectors Wine World GmbH im Bereich der weltweiten Spitzenweine. Darüber hinaus erwirbt das Family Office Immobilien, vorzugsweise aus dem gewerblichen Bereich und investiert in Land- und Forstwirtschaft. Weitere Beteiligungen (z.B. im Bereich Maschinenbau) und Dienstleistungen runden die CORVIS-Aktivitäten ab. Seit 2011 kümmert sich Carsten Knauer darüber hinaus zusammen mit seiner Frau um die eigene gemeinnützige Stiftung, die den Carolinenhof betreibt (www.carolinenhof.org) und sich dort um beeinträchtige Menschen mit der Reittherapie kümmert.

Search

    DE