Château Palmer
Château Palmer Premier Grand Cru Classé 2016
2016

Inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Tage

Frankreich / Bordeaux / Médoc / Margaux

Die beiden Familien Mähler-Besse und Sichel haben mit außergewöhnlichen Jahrgängen über Jahrzehnte hinweg maßgeblich zum internationalen Renomée des Weinguts beigtragen. Heute gilt Château Palmer als eines der führenden Grand Cru der berühmten Appellation Margaux. Hier entstehen komplexe Weine, elegant, raffiniert, zart, mit einer subtilen und samtigen Textur. Sie bringen das außergewöhnliche Terroir der Weinberge mit ihren kargen Kiesböden großartig zum Ausdruck. Château Palmer begann 2008 mit der Umstellung auf den naturnahen Weinbau und beeindruckt trotz der erheblichen klimatischer Herausforderungen der vergangenen Jahre mit Weinen auf Weltklasse Niveau.

William Kelley für Robert Parker: „Der 2019er Palmer ist ein reichhaltiger, dramatischer Wein, der mit Aromen von Kirschen, Brombeeren und Beerenfruchtlikör, vermischt mit Anklängen von Veilchen, Rosenblättern und süßen Gewürzen, aus dem Glas emporsteigt. Vollmundig, vielschichtig und endlos, ist er kraftvoll und immens konzentriert, mit einem umhüllenden Kern aus lebendiger Frucht, der die reifen, pudrigen, strukturierenden Tannine des Weins weitgehend verdeckt. Mit seinem langen, durchdringenden Abgang ist er eine brillante Interpretation des zeitgenössischen Palmer-Stils von Thomas Duroux und seinem Team."

Cabernet Sauvignon

Aka Bidure, Burdeos Tinto, Lafite

Herkunft: Der Cabernet Sauvignon ist der König der Rotweine und gehört zu den qualitativ erfolgreichsten Rebsorten weltweit. Er stammt aus der Bordeaux Region und ist fast überall anzutreffen, wo es warm genug ist und ausreichend Sonne scheint, so dass er ausreifen kann.

Aromen: Der Weinstil reicht von leicht bis intensiv, komplex bis elegant. Das für diese Rebsorte typische Aroma der schwarzen Johannisbeere wird ergänzt durch schwarze Kirsche, schwarze Oliven, Paprika sowie Zeder und Minze. Die kräftige, dunkle Farbe ist charakteristisch. Seine Tannine und die Frische sind kräftig und lassen im Laufe der Zeit und im Zusammenspiel mit dem richtigen Cuvéepartner, einen wunderbaren, vielschichtigen Wein entstehen, der lange reifen kann. Seine Vollendung findet der Cabernet Sauvignon in der Weinbauregion Bordeaux.

Wissen für den nächsten Weinabend: Der Cabernet Sauvignon ist eine Kreuzung zwischen dem Cabernet Franc und dem Sauvignon Blanc.

Merlot

Aka Petit Merle, Merlo

Herkunft: Der Merlot stammt ursprünglich aus Frankreich und ist heutzutage ebenfalls weltweit vertreten. Er ist die „andere“ qualitativ hochwertige Rebsorte aus dem Bordeaux.

Aromen: Der Weinstil des Merlot ist weich, saftig, fruchtig und füllig. Das Aromenspektrum setzt sich zusammen aus Himbeeren, roten Pflaumen, roten Johannisbeeren. Im Alter und der Reifung im Holz entwickelt er Zedern- und Tabakaromen. Seine weichen Tannine und seine milde Frische machen den Merlot zum perfekten Cuvéepartner für den Cabernet Sauvignon.

Wissen für den nächsten Weinabend: Der Name Merlot soll sich nach alten Überlieferungen aus dem Namen der Amsel (franz. „Merle“) ableiten. Diese Vögel haben eine Vorliebe für die reifen Früchte dieser Rebsorte. In den Bordeaux Cuvées ist der Merlot unverzichtbar, da er den Cabernet Sauvignon zähmt, indem es seine ungestümen Tannine und die hohe Frische mildert und so den Wein früher trinkreif werden lässt.

Ausbau in zu 60% neuen Barriques
Rebsorte/n 53% Cabernet Sauvignon, 43% Merlot, 4% Petit Verdot
Trinkreife 2027 – 2065
Bewertung Suckling 99/100, Parker 96+/100
Füllmenge 750ml
Alkohol 13,5% Vol.
Allergene enthält Sulfite
Speisenempfehlung In Rotwein geschmorte Lammhaxe

Société Civile du Château Palmer, Margaux, Frankreich

Search