Château Trotanoy 2018

Incl. VAT plus shipping
Delivery time: 3-5 days

France / Bordeaux / Pomerol

Trotanoy is one of the legendary châteaux in the Pomerol appellation and has been owned by the renowned Moueix family of winemakers since the 1950s, who also own Château Pétrus. The name of the castle means "too troublesome". It was probably intended to reflect the difficulty of cultivating the dense gravel and clay soils over a layer of hard, ferrous soil. This fascinating variety of soils gives the wine strength, depth and complexity. The 7.2 hectare vineyard is planted with old Merlot and Cabernet Franc vines that only bring very low yields. Therefore only very limited quantities can be produced of this complex, concentrated wine with excellent aging potential.

Lisa Perrotti-Brown für Robert Parker: „Der 2018er Trotanoy entfaltet langsam einen umwerfenden Duft von Schwarzwälder Kirschtorte, schwarzen Himbeeren, Brombeerkuchen und Kirschwasser, gefolgt von Veilchen, Holzrauch, chinesischen Gewürzen und Eukalyptus, mit einem Hauch von Baumrinde. Am Gaumen entfaltet sich ein Feuerwerk an exotischen Gewürzen und Mineralien, geerdet von einem konzentrierten Kern aus schwarzen und roten Beeren, umrahmt von festen, körnigen Tanninen und mit einer epischen Länge und Tiefe im Finale.“

Merlot

Aka Petit Merle, Merlo

Herkunft: Der Merlot stammt ursprünglich aus Frankreich und ist heutzutage ebenfalls weltweit vertreten. Er ist die „andere“ qualitativ hochwertige Rebsorte aus dem Bordeaux.

Aromen: Der Weinstil des Merlot ist weich, saftig, fruchtig und füllig. Das Aromenspektrum setzt sich zusammen aus Himbeeren, roten Pflaumen, roten Johannisbeeren. Im Alter und der Reifung im Holz entwickelt er Zedern- und Tabakaromen. Seine weichen Tannine und seine milde Frische machen den Merlot zum perfekten Cuvéepartner für den Cabernet Sauvignon.

Wissen für den nächsten Weinabend: Der Name Merlot soll sich nach alten Überlieferungen aus dem Namen der Amsel (franz. „Merle“) ableiten. Diese Vögel haben eine Vorliebe für die reifen Früchte dieser Rebsorte. In den Bordeaux Cuvées ist der Merlot unverzichtbar, da er den Cabernet Sauvignon zähmt, indem es seine ungestümen Tannine und die hohe Frische mildert und so den Wein früher trinkreif werden lässt.

Cabernet Franc

Aka Bouchet, Grosse Vidure, Trouchet Noir

Herkunft: Der Cabernet Franc wird nahezu weltweit angebaut. Im Bordeaux ist er ein wichtiger Verschnittpartner für wunderbare, große rote Bordeaux-Cuvées. Er kommt besser mit kühlerem Klima und kühleren Böden zurecht, als z.B. der Cabernet Sauvignon. Daher reift er auf den kalten Lehmböden des Pomerol und St. Emilion zuverlässiger aus. Sein aromatischer Duft und seine sanfte, weiche Textur zähmt die Kraft des Cabernet Sauvignon und macht diesen auch in jungen Jahren trinkbar. Dem Merlot verleiht er Vielschichtigkeit.

Aromen: Seine verlockenden Aromen haben Anklänge von Himbeeren, Kirschen, rote Johannisbeeren und eine leichte pikante Note. Die Frischestruktur ist eher dezent als aggressiv und er kann je nach Anbaugebiet frisch-fruchtig sein, bis hin zu komplex und aromatisch. Im Alter entwickelt er leichte Tabak und Zeder Aromen.

Wissen für den nächsten Weinabend: Der Cabernet Franc wir häufig als kleiner Bruder des Cabernet Sauvignon bezeichnet, dabei ist er die „ursprüngliche“ Cabernet Traube. Aus einer Kreuzung des Cabernet Franc und dem Sauvignon Blanc ist der Cabernet Sauvignon entstanden. Also eher Elternteil als kleiner Bruder.

Ausbau in zu 50% neuen Barriques
Rebsorte/n 90% Merlot, 10% Cabernet Franc
Trinkreife 2025 – 2060
Bewertung Suckling 100/100, Parker 99/100
Füllmenge 750ml
Alkohol 15% Vol.
Allergene enthält Sulfite
Speisenempfehlung Lammfleischeintopf mit Kichererbsen und getrockneten Feigen

Etablissements Jean-Pierre Moueix, 54 Quai du Priourat , 33502 Libourne, Frankreich

Search