Das perfekte Bordeaux-Glas

Nicht nur die Wahl des Weins ist immens wichtig, sondern auch die Wahl des passenden Glases. Wurde der gewünschte Wein identifiziert, geht es nun darum, die hohe Qualität von der Flasche ins Glas zu bringen. Wertvolle Nuancen können durch ein unpassendes Glas verschenkt werden.

Das richtige Glas unterstützt den Wein in seiner Aromaentfaltung und bringt die besonderen Aspekte des Weins noch besser zur Geltung.

Die Grundausstattung des Weinglasschranks ist klar: Rotweingläser, Weißweingläser und Schaumweingläser. Nun ist aber Rotwein nicht gleich Rotwein und verschiedene Rebsorten und Alter der Weine haben unterschiedliche Anforderungen an das Weinglas.

Das Auge trinkt mit: wertvolle handgefertigte Kristallgläser bringen die Brillanz des Weines und seine Farbe ungetrübt wieder. Ebenso können die „Schlieren oder Tränen“, die sich nach dem Schwenken des Weines an der Innenwand des Weinglases bilden, besser beurteilt werden.

Tanninstarke Rotweine aus dem Bordeaux brauchen Sauerstoff, damit sich die kräftigen, würzigen Aromen entfalten können. Daher sind Bordeaux-Gläser eher bauchig als schmal. Ebenso führt ein hoher Duftkamin am Glas das Bouquet konzentriert zur Nase.

Für ein besonderes Bordeaux-Trinkerlebnis empfehlen wir die Bordeaux Rotweingläser aus der Kollektion Wine Classics Select von Zwiesel Glas. Dank des opulenten Kelchvolumens des Rotweinglases kann sich der gereifte Bordeaux frei entfalten. Der breite Kelchboden und ein hoher, geschwungener Kamin unterstützen die typischen Merkmale eines großen Bordeauxs – vor allem für einen besonderen Bordeaux aus dem Ausnahme-Jahrgang 2000.

Pinot Noir Weine sind kraftvoller und gleichzeitig filigraner als Bordeaux-Weine. Für diese Weine empfehlen sich breitere Gläser mit kürzeren Seitenwänden. Durch die relativ große Öffnung fließt der Wein breit in den Gaumen und vermag auf seinem Weg ausreichend Sauerstoff zu ziehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Gaumen auf seiner gesamten Breite den Wein aufnehmen kann und so Frucht und Säure besser zur Geltung kommen.

Nachhaltigkeitsversprechen Zwiesel Glas

Ebenso wie die CWW ist auch Zwiesel Glas davon überzeugt, dass nur wer verantwortungsbewusst handelt, sich in Zukunft behaupten wird. Zwiesel Glas hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Produkte mit wenigen Ressourcen und unter bestmöglicher Energienutzung herzustellen, um die Umweltbelastung so niedrig wie möglich zu halten. Deswegen werden beispielsweise – soweit möglich- Rohstoffe und Materialien aus der Region verwendet. Die Nachhaltigkeitsstrategie von Zwiesel Glas beruht dabei auf den fünf Themenbereichen Rohstoffe, effiziente Energienutzung, verringerte Emissionen, umfassende Qualität und ökologische und soziale Verantwortung. Zusammen bilden diese Bereiche ein verantwortungsbewusstes Nachhaltigkeitskonzept.

Búsqueda

    ES